Viel los auf Wetterauer Schulbaustellen: Selzerbachschule Klein-Karben

In den 88 Schulen des Wetteraukreises wird in den kommenden Wochen kräftig gewerkelt. Kaum eine Schule, wo nicht Handwerker reparieren, modernisieren, um- und ausbauen. Zu tun gibt es viel, damit die Schulen Anfang August wieder zu einem guten Platz für das Lernen und Lehren werden.

Viel los auf Wetterauer Schulbaustellen

In den 88 Schulen des Wetteraukreises wird in den kommenden Wochen kräftig gewerkelt. Kaum eine Schule, wo nicht Handwerker reparieren, modernisieren, um- und ausbauen. Zu tun gibt es viel, damit die Schulen Anfang August wieder zu einem guten Platz für das Lernen und Lehren werden.

Kreisstraße 246 für den Verkehr freigegeben

Gut 14 Monate nach dem ersten Spatenstich haben die beiden Landräte Jan Weckler (Wetteraukreis) und Thorsten Stolz (Main-Kinzig-Kreis) am heutigen Freitag (6. Juli 2018) die wichtige Verbindung zwischen Karben/Groß-Karben und Nidderau/Heldenbergen für den Verkehr freigegeben.

Regenbogenschule Bad Vilbel – Schulweg soll beleuchtet werden

Die Grundschülerinnen und Grundschüler, die künftig im neuen Wohngebiet „Im Schleid“ in Bad Vilbel einziehen, werden die Regenbogenschule besuchen. Der Schulweg führt allerdings auf einer Strecke von rund 750 Metern durch unbewohntes Gebiet und wird deshalb nach der Definition des Hessischen Schulgesetzes als besonders gefährlich eingestuft.

Viel los auf Wetterauer Schulbaustellen

In den 88 Schulen des Wetteraukreises wird in den kommenden Wochen kräftig gewerkelt. Kaum eine Schule, wo nicht Handwerker reparieren, modernisieren, um- und ausbauen. Zu tun gibt es viel, damit die Schulen Anfang August wieder zu einem guten Platz für das Lernen und Lehren werden.

Wetteraukreis tritt Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität bei

Auf Vorschlag von Landrat Jan Weckler ist der Wetteraukreis der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität beigetreten. Ziel der von der Arbeitsgemeinschaft vertretenen Strategie ist es, Mobilität zu Fuß, mit dem Rad, mit dem öffentlichen und schienengebundenen Nahverkehr intensiver zu verknüpfen und attraktiver zu machen. „Genau das ist auch unsere Vorstellung einer Mobilität in der Zukunft“, begründete der Wetterauer Landrat den Beitritt zu der Arbeitsgemeinschaft.

Landrat Weckler sieht beim Radverkehr noch viel Potenzial

„Der Radverkehrsplan des Wetteraukreises wird zur Zeit fortgeschrieben“, teilte Landrat Jan Weckler anlässlich einer Konferenz mit Vertretern von Kommunen und Verbänden mit. Der Radverkehr dürfe nicht nur aus touristischer und sportlicher Sicht betrachtet werden. Gerade im Alltagsbereich ließe sich noch viel machen, so Landrat Weckler.

Johann-Philipp-Reis-Schule Friedberg – Landrat übergibt erstes Elektroauto an eine Friedberger Schule

Die Johann-Philipp-Reis-Schule ist Ausbildungszentrum verschiedener Fachrichtungen. „Ein Elektrofahrzeug an der Schule unterstützt die schulische Ausbildung und die Vorbereitung auf Studiengänge, wie beispielsweise Elektrotechnik, Mechatronik oder Fahrzeugtechnik. Deshalb haben wir die Schule mit einem solchen Fahrzeug ausgestattet“, sagte Landrat und Schuldezernent Jan Weckler bei der Übergabe des Elektro-Smart an Schulleiterin Jutta Tschakert.

Weitere Neuigkeiten laden