Der mit 2.500 Euro dotierte Wetterauer Schulpreis wird auch im Jahr 2021 verliehen. Ausgezeichnet werden können Schülerinnen und Schüler, Schulklassen oder Schulen, die sich in besonderer Weise für die Umwelt und den Naturschutz eingesetzt haben, die ein besonderes soziales Engagement gezeigt oder im kulturellen oder sportlichen Bereich hervorragende Leistungen erbracht haben.

Dabei sind Dauerhaftigkeit/Nachhaltigkeit, Modellcharakter, Innovation und Ideenreichtum für die Entscheidung der Jury besonders wichtig.

Der Wetterauer Schulpreis wird 2021 zum siebten Mal verliehen.

Bisherige Preisträger sind:

• 2015: Singbergschule Wölfersheim
(soziales Engagement),
• 2016: Wolfgang-Ernst-Gymnasium Büdingen (Schule gegen Rassismus),
• 2017: Gesamtschule Gedern
(Sportprogramm),
• 2018: Georg-Büchner-Gymnasium Bad Vilbel
(soziale Verantwortung),
• 2019: Kurt Schumacher-Schule Karben
(Musikerziehung),
• 2020: John-F.-Kennedy-Schule Bad Vilbel
(Projekt Bewegung und Ernährung).

Vorschläge für den Wetterauer Schulpreis können von Personen, Städten und Gemeinden, Organisationen und Verbänden, die im Wetteraukreis ansässig sind, eingereicht werden an:

Kreisausschuss des Wetteraukreises
Fachstelle 5.1.1 Allgemeine Schulträgeraufgaben
Europaplatz
61169 Friedberg

Einsendeschluss für die Vorschläge ist:
Freitag, 4. Juni 2021.

Quelle: Wetteraukreis

« Zweites Bundeswehr-Kontingent verabschiedet - Landrat Weckler lobt wertvolle Unterstützung UNICEF-Spendendosen am Büdinger Impfzentrum »