Zusammen mit dem neuen Schuljahr beginnt auch das neue Semester bei der Volkshochschule. Gemeinsam mit dem vhs-Team präsentierte Landrat Jan Weckler das druckfrische Programmheft. „Im Jahresheft 2019/2020 gibt es wieder viele neue Kursinhalte zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung unserer Bürgerinnen und Bürger“, so Jan Weckler.

Gesellschaft, Kunst und Kultur

Im Bereich Gesellschaft gibt es wieder Angebote zu gesellschaftlichen, zeitgeschichtlichen und psychologischen Themen sowie Seminare zur Berufs- und Arbeitswelt von Arbeit & Leben (vhs und DGB).

Besonders hervorzuheben sind zwei neue Webinar-Reihen (Online-Vorträge) zu den Themen „100 Jahre Weimarer Republik“ und „Alexander von Humboldt zum 250. Geburtstag“ mit jeweils vier Vorträgen von hochkarätigen Referenten.

Im Bereich Kunst und Kultur gibt es neben seinen Mal-, Zeichen-, Tanz- und Trommelkursen, Schreibworkshops und Fotokursen wieder die bewährte Erlebnisreihe „vhs trifft Klassik“ mit Vitalina Pucci und in Kooperation mit dem Hessischen Rundfunk mit Konzertbesuchen in der Alten Oper in Frankfurt.

Im Schauspielworkshop können Interessierte Techniken für Alltag und Beruf erlernen, die Angst vor öffentlichen Auftritten abbaut.

Fremdsprachen

Zurzeit werden gängige Kurse für Anfänger/innen und Fortgeschrittene in 21 Sprachen angeboten.

Neu dagegen ist die Erweiterung von Englisch-Auffrischungs­kursen um das Niveau B2 (etwa Abitur-Englisch), wie z. B. im Kurs „Literature and conversation“, der die britische Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts thematisiert. Im Kurs „Englisch B2 – Cambridge Certificate FCE "light" kann man sich die wichtigen vier Sprachfertigkeiten Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben aneignen, alles ohne den Leistungsdruck einer Prüfung. Speziell für Erzieher/innen in Kitas wurden die Kurse „Englisch A2 bzw. B1 – English on the Job für Erzieher/innen“ eingerichtet.

In den Kreativkursen auf Englisch “Let´s carve a watermelon or a pumpkin” oder “Let´s paint a Halloween cake, a Valentines cake or a Mother´s Day cake” nimmt man abgesehen von Englischkenntnissen auch ganz “anfassbare” Dinge mit nach Hause.

Neue Anfängerkurse gibt es in den Sprachen „Arabisch – Basics“, „Hindi für die Reise“, „Griechisch A1 – Crashkurs“ sowie die Sprache Koreanisch.

Um die richtige Kursstufe für sich zu finden, empfiehlt es sich für Teilnehmende mit Vorkenntnissen, vor der Anmeldung einen Einstufungstest zu machen, entweder Öffnet externen Link in neuem Fensteronline oder bei einem der Beratungstermine vom 21.- 29. August 2019. Wer dann noch unsicher ist bei der Einstufung, kann sich auch telefonisch beraten lassen unter 06031/7176-15.

Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache

Neben den bekannten Deutschangeboten für die unterschiedlichsten Zielgruppen gibt es ein neues Kursangebot für Au-Pairs und Privatzahler, auch in fortgeschrittenen Sprachniveaus, das zwei- bis dreimal wöchentlich stattfindet. Ebenfalls neu ist die Ausrichtung in den höherstufigen Deutschkursen auf den Beruf.

Für Firmen bietet die vhs Inhouse-Schulungen an, bei denen die Dozenten direkt zu den Firmen ins Haus kommen und auf die Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingehen.

Die vielen wohnortnahen Integrationskurse können privat oder mit einem Berechtigungsschein der Ausländerbehörde, des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge oder des Jobcenters besucht werden. Um die richtige Kursstufe zu finden, werden für Interessierte mit Berechtigungsschein individuelle Einstufungstests durch eine Fachkraft durchgeführt. Für Privatzahler gibt es diesen Beratungsservice gegen eine Gebühr. Auch Öffnet externen Link in neuem Fensteronline testen ist möglich oder über den kostenfreien Online-Sprachtest im Foyer der Volkshochschule in der Friedensstraße.

Das vielfältige Prüfungsangebot umfasst den Einbürgerungstest, den Deutsch-Test-für-Zuwanderer, sowie das Zertifikat B1. Für das B1-Zertifikat gibt es an zwei Abenden ein spezielles Vorbereitungstraining.

Als zugelassenes Prüfungszentrum kann die vhs auch Prüfungen B2 –C1 sowie spezielle berufsbezogene Prüfungsformate durchführen. Auch barrierefreie Prüfungen werden von der vhs wetterau organisiert und durchgeführt.

Gesundheit

Im Gesundheitsbereich gibt es viel Neues und viel Grünes zu entdecken! Aus Japan kommt „Shinrin Yoku“, auch als „Waldbaden“ bekannt: Das bewusste Verweilen im Wald mit dem Zweck, sich zu entschleunigen, die Sinne zu schärfen und die Gesundheit zu stärken. Beim Wochenendseminar „Grünkraft“ mit zwei Übernachtungen und Vollpension im Kloster Engelthal haben Frauen die Gelegenheit, mit angeleitetem Landschaftserleben und meditativen Übungen Ruhe, Kraft und Lebensfreude zu tanken.

Weitere neue Natur-Kurse sind „Heilpflanzenkosmetik für den Herbst nach Hildegard von Bingen“ und „Frühjahrs-Heilpflanzen nach Pfarrer Kneipp“.

Neu angeboten wird auch eine „Auszeit mit Zwergziegen“, „Sanftes Yoga mit Gitarrenbegleitung“, „Vinyasa-Yoga“ für Menschen, die auch beim Yoga die Herausforderung suchen, „Faszien-Yoga“, ein „Bildungsurlaub zu Tai Chi, Qigong und Gewaltfreier Kommunikation“, das schwungvolle und leicht zu erlernende „Energy Dance“ sowie ein Kurs zur Selbstverteidigung, in dem die israelische Krav-Maga-Technik mit wirkungsvollen Deeskalationsstrategien verbunden wird. Speziell für Kinder gibt es ein „Aufmerksamkeitstraining für KIDS“.

In Kooperation mit der Lebenshilfe Wetterau bietet die vhs einen inklusiven Entspannungskurs in der Wohnstätte Gedern an, in dem Elemente aus Yoga, Qigong und Achtsamkeitstraining verbunden werden. Eingeladen sind alle Menschen mit und ohne Einschränkungen oder Behinderungen.

Berufliche Bildung/EDV/BWL/Kompetenzen

Zu den täglichen Anforderungen unserer Zeit gehört fortlaufende Qualifizierung, um den neuen Anforderungen im Beruf gewachsen zu sein oder sich weiter zu qualifizieren, um leichter wieder einen Job zu finden. Die vhs wetterau ist als zertifizierter Bildungsträger nach AZAV anerkannt und bietet ca. 100 zertifizierte Kurse an, die über Bildungsgutscheine von Arbeitsagentur und Jobcenter gebucht werden können.

Neben dem gängigen EDV-Angebot von IT-Grundlagen über Computerschreiben und Programmierung bis hin zu CAD/3D-Druck-Anwendungen und Smartphone-Kursen gibt es erstmalig offene Workshops zu den Themenbereichen EDV-Grundlagen, Internet und MS Office-Anwendungen, deren Inhalte durch die Teilnehmenden festgelegt werden.

Der Schwerpunkt im Bereich Betriebswirtschaft liegt auf verschiedenen Datev- und vor allem SAP-Modulen. Ab diesem Semester bietet die „Berufsakademie“ kostenfreie Informationsveranstaltungen für Schulen, Fachhochschulen, Firmen und Institutionen zu den Themenkomplexen SAP sowie CAD und 3D-Druck an.

Alle Angebote der beruflichen Bildung können sowohl für Einzelpersonen als auch für Firmen individuell geplant und durchgeführt werden.

Die Kurse im Bereich Kompetenzen erweitern persönliche Kompetenzen sowohl in beruflichen als auch privaten Zusammenhängen. Hier finden sich viele neue Angebote zu den Themen Bewerbung, Persönliche Entwicklung, Kommunikation/Rhetorik, Führung/Organisation, Gedächtnistraining und Social Media.

Das Thema der aktuellen Webinar-Reihe, die sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung in der Arbeitswelt 4.0 auseinandersetzt, ist die Veränderung unserer Lebens- und Arbeits­bedingungen durch neue Technologien. Zwei neue Online-Vorträge befassen sich mit dem Weltklimagipfel und unserer Republik.

Für Vereine und ehrenamtlich Tätige gibt es wieder einen eigenen Programmbereich mit kostenfreien Angeboten, beispielsweise zu den Themen „Vereinssteuerrecht“ oder „Durchführung von Veranstaltungen“.

Das Programmheft der Volkshochschule liegt wieder in allen bekannten Auslegestellen bereit und ist auch im Internet einzusehen.
Anmeldung und weitergehende Informationen über die Geschäftsstelle der Volkshochschule in Friedberg unter 06031/83-6000 oder per E-Mail.

Quelle: Wetteraukreis

« Bei der Sanierung der Türme ist alte Handwerkskunst gefragt