Schul- und Berufsausbildung

1978 - 1982: Besuch der Grundschule in Ober-Mörlen
1982 - 1991: Besuch des St. Lioba Gymnasiums in Bad Nauheim
1991 - 1992: Wehrdienst
1992 - 1997: Studium an der Justus-Liebig-Universität Gießen: Lehramt für Gymnasien - Geschichte/Katholische Religion, seit 1994 auch Sozialkunde; Abschluss: Erste Staatsprüfung
1995 - 1997: Wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für Katholische Religionspädagogik und -didaktik
1997 - 1999: Referendariat an der Christian-Wirth-Schule, Gymnasium in Usingen; Abschluss: Zweite Staatsprüfung

Beruflicher Werdegang

1999 bis 2000: Taunusgymnasium in Königstein
2000 bis 2004: Ricarda-Huch-Schule, kooperative Gesamtschule mit Förderstufe und gymnasialer Oberstufe in Gießen
2001 bis 2004: Kontaktlehrer an der Universität Gießen
2001 bis 2002: Lehraufträge an der Universität Gießen am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
2004 bis 2006: Referent für die „Reden des Ministerpräsidenten“ in der Hessischen Staatskanzlei in Wiesbaden
2006: Beförderung zum Regierungsoberrat
2006: Abordnung zum Hessischen Kultusministerium als Referent im Büro der Ministerin
2006 bis 2008: Schulinspektor am Institut für Qualitätsentwicklung (IQ) in Wiesbaden
2008: Beförderung zum Schulamtsdirektor
2008 bis 2016: Dezernent für Gymnasien und Gesamtschulen mit Oberstufe am Staatlichen Schulamt für den Hochtaunuskreis und den Wetteraukreis in Friedberg
2010: Beförderung zum Leitenden Schulamtsdirektor
2010 bis 2013: Teilabordnung zum Hessischen Kultusministerium (Referat für Gesamtschulen und Religionsangelegenheiten)
2016: Kommissarischer Amtsleiter am Staatlichen Schulamt für die Stadt Frankfurt am Main
2016 bis 2018: Erster Kreisbeigeordneter des Wetteraukreises
seit 2018: Landrat des Wetteraukreises

Politische Tätigkeiten

1986 bis 1996: Vorstandsarbeit im Gemeindeverband der Jungen Union Ober-Mörlen, zuletzt als Vorsitzender
1997 bis 2001 und 2006 bis 2017: Mitglied in der Gemeindevertretung Ober-Mörlen
2007 bis 2011: 2. Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Ober-Mörlen
2011 bis 2016: Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Gemeindevertretung Ober-Mörlen
2016 bis 2017: Stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Gemeindevertretung Ober-Mörlen
2013 bis 2018: Ersatzkandidat für den Hessischen Landtag im Wahlkreis 27
2016 Mitglied im Wetterauer Kreistag
seit 2013: Mitglied im Bezirksvorstand der CDU Mittelhessen
seit 2014: Mitglied im Kreisvorstand der CDU Wetterau

Sonstige Ämter (Auswahl)

  • Gesundheitszentrum Wetterau gGmbH, Mitglied in Gesellschafterversammlung und Aufsichtsrat
  • Stiftung Sprudelhof Bad Nauheim, Mitglied im Kuratorium
  • Stiftung der Sparkasse Oberhessen, Vorstandsmitglied
  • Sparkasse Oberhessen, stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats
  • Bürgerstiftung Gut für Oberhessen, Mitglied im Kuratorium
  • Kulturregion FrankfurtRheinMain, Mitglied in der Gesellschafterversammlung
  • Regionalverband FrankfurtRheinMain, Mitglied im erweiterten Regionalvorstand
  • Gigabitregion FrankfurtRheinMain GmbH, Mitglied im Aufsichtsrat
  • FRM GmbH International Marketing of the Region, Mitglied in Gesellschafterversammlung und Aufsichtsrat
  • Naturschutzfonds Wetterau, Vorsitzender
  • gem. Wetterauer Archäologische Gesellschaft Glauburg GmbH, Mitglied in der Gesellschafterversammlung
  • TourismusRegion Wetterau GmbH, Mitglied in der Gesellschafterversammlung
  • Tourismus-Destination FrankfurtRheinMain, Beiratsmitglied
  • Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH, Mitglied in der Gesellschafterversammlung
  • Rhein-Main-Verkehrsverbund, Mitglied in Gesellschafterversammlung und Aufsichtsrat
  • Zweckverband Oberhessische Versorgungsbetriebe, Verbandsvorstandsmitglied